Praktische Eignungsprüfung - Keine Angst vorm Aufnahmetest

Der Aufnahmetest läuft wie eine ganz normale Reitstunde ab. Du hast 15-20 min im Einzelunterricht an der Longe Zeit, dich auf dein Pferd einzustellen. Es kommt dabei eigentlich nicht so sehr darauf an, wieviel Reiterfahrung du schon hast, sondern vor allem auf

BALANCE, GLEICHGEWICHT, GESCHMEIDIGKEIT, BEWEGUNGSGEFÜHL, BEWEGLICHKEIT, EINGEHEN AUF DAS PFERD UND UMSETZUNG DER ANWEISUNGEN DES REITLEHRERS.

Wir wollen damit deine körperliche Eignung für den Beruf des Pferdewirtes überprüfen.
Zweckmäßige Reitkleidung und 3-Punkt-Reitkappe sind mitzubringen, Reitstiefel oder feste Stiefelschäfte sind Voraussetzung.

Termine für das Schuljahr 2021/22:
Donnerstag, 15. April 21
Freitag, 16. April 21
Freitag, 23. April 21

Hier die Anforderungen im Einzelnen, damit Du alles schon mal ausprobieren kannst:

Problemloses Aufsitzen mit Bügel

Reiten an der Longe im Schritt, Trab, Galopp mit und ohne Bügel - mit und ohne Zügel (freihändig)

Freiübungen wie sie im Anfängerunterricht oder bei der Sitzkorrektur üblich sind: Armkreisen u.ä.(im Schritt, Trab und Galopp) 

weitere Geschicklichkeitsübungen: z.B.: Mühle oder Beine vor- und hinter dem Sattel zusammenschlagen (im Schritt)

Du siehst also es ist eigentlich ganz einfach und macht Spass - wird ja auch schon im Anfänger-Reitunterricht geübt. Also keine Scheu vorm Aufnahmetest - mit ein wenig Übung gelingt es sicher, für einen geübten Reiter ist´s ohnehin kein Problem.

Die Fachschule für Pferdewirtschaft und ihre Pferde freuen sich schon auf Dein Kommen - wir sehen uns im Pferdezentrum Stadl Paura.